Longboard-Marken

Übersicht über Longboard Marken.

Longboards erfreuen sich seit einigen Jahren glücklicherweise wieder weltweit an einiger Aufmerksamkeit. Diese neu aufgekommene Beliebtheit des Longboards stammt natürlich, wie könnte es auch anders sein, aus den USA. Allgemein war seit langem nur das Skateboard bekannt und beliebt bei allen jungen Leuten. Dabei ist das Longboard sogar ein Vorgänger des Skateboards. Wie der Name schon sagt, ist das Longboard länger und auch im Allgemeinen robuster als ein gewöhnliches Skateboard. Es eignet sich also besser für längere Strecken und höherer Geschwindigkeiten.

Was hat der Longboard Markt zu bieten

Zu beachten ist natürlich trotzdem, dass es unterschiedliche Fahrtechniken gibt und jeder Skater seinen eigenen Stil hat. Deshalb kann ein Longboard auf die individuellen Bedürfnisse eines jeden Skate-Begeisterten angepasst werden. So gut wie jede Komponente dieses beliebten fahrbaren Untersatztes kann auf dem gesamten Markt in jedem Shop angepasst werden.

So unterschiedlich die Bedürfnisse eines jeden Fahrers sind, desto unterschiedlich sind auch die Longboard Hersteller, die heutzutage die tollen Bretter vertreiben. Alle folgen jedoch dem coolen Lifestyle, der von der californisch-amerikanischen Mentalität angehaucht ist. Schließlich sind Longboard auch nur eine Idee von Surfern, die es auch an Land nicht missen wollen, sich auf einem Brett fort zu bewegen.

B

C

D

E

  • Earthship Longboard
  • Element
  • Elixir
  • Enuff
  • Epoxy

F

  • F2 Longboard
  • Fibretec
  • FKD 8
  • Flexcruising
  • Flying Wheels
  • FunTomia

G

H

I + J

N

O

P

  • Palisades Longboard
  • Paradise Longboard
  • PARIS Longboard Achsen
  • PEG
  • Penny
  • Powerslide
  • Pro-Tec
  • Prohibition

S

  • San Clemente
  • Santa Cruz Longboard
  • Sector 9
  • Seiler24
  • Sick of Winter
  • Solid
  • Speed Demon
  • Spokey
  • Sportbanditen
  • Streetdevil
  • Streetsurfing
  • Surf Logic Pintail

T

  • Tempish
  • These Wheels
  • Top 2015
  • TRIXX
  • TSG

V

  • Vinyl Cruiser
  • Völkl Longboard
  • Voltage
  • Volten

Z

  • Z-Flex

Nicht jeder Longboard Hersteller ist gleich

Viele Longboard Marken planen Events und Wettkämpfe und verlosen dabei an Gewinner unter anderem ihre eigenen Produkte, um den Longboard Markt und die Renaissance des Longboardens weiter anzukurbeln.

Es geht also bei einigen Longboard Marken nicht nur um den Vertrieb allein, sondern darum ein Gemeinschaftsgefühl sowie Kontakt unter den Fahrern herzustellen.

Eine Community soll entstehen, die das Longboarden nicht so schnell wieder in Vergessenheit geraten lässt, wie vor einigen Jahrzehnten als die langen Bretter immer kürzer wurden und alle nur noch auf Skateboards ihre Tricks ausgeführt haben.

Schau beim Longboard Kauf genau hin was die Marke kann

Bei dem Kauf eines Longboards kommt es auf die bevorzugte Benutzung des Fahrers und auf seine körperlichen Gegebenheiten an. Allein schon die Länge der Bretter variiert stark. Sie kann in einem Rahmen von 1-2 Metern schwanken, kongruent dazu unterscheiden sich dann auch die Achsenabstände der Rollen.

Die verschiedenen Longboard Marken sind spezialisiert auf immer andere Materialien.

Das Material entscheidet letztendlich darüber, welche Flexibilität und Beständigkeit das Board besitzt. Niemand möchte nach langer Zeit der regelmäßigen Verwendung sein lieb gewonnenes Longboard durch gebogen oder mit verdrehten Achsen sehen. Die Longboard Hersteller bieten deshalb also insgesamt verschieden Flexibilitäts-Stufen an, damit auch jedermann mit dem passenden Longboard versorgt werden kann.

Wer eher langsam fahren möchte, sollte sich von seiner bevorzugten Marke ein Board mit einem weicheren Deck aussuchen. Das Gegenteil gilt bei dem Wunsch sich mit seinem Longboard in sehr hohe Geschwindigkeiten zu wagen.

Jede Marke ist ein Spezialist

Da das Longboard nun also wieder unter einer allgemeinen Beliebt- und Bekanntheit steht boomt auch der Longboard Markt an neuen Unternehmen, die alle selbst die Leidenschaft am Skaten vertreten. Jedoch prägen sie alle ganz individuelle Stils und Gestaltungen ihrer Boards.

Bei der Wahl der Marke ist also auf die eigene Vorliebe was die Optik angeht sowie auf die Spezialisierung der Marke an verschiedene Fahrtechniken und somit auch Materialverarbeitungen zu achten. Longboard Hersteller sind sehr erpicht darauf ihre kunden zufrieden zustelle.

Menü