Bremsen mit dem Longboard

Wie bremse ich das Longboard?

Das sind die häufigsten Fragen, die sich jeder Longboardanfänger stellt. Hier möchte ich Dir einen kurzen Überblick darüber geben wie Du das Longboard am besten bremst. Von der einfachen Fahrtechnik, über Slides für Fortgeschrittene, und zum Schluss ein paar technische Lösungen für echte Bremsen am Longboard.

Übersicht Fahrtechniken zum bremsen

Übersicht Longboard-Bremsen-Systeme

Fahrtechniken zum Bremsen mit dem Longboard:

Von dem Longboard abspringen.

Das Abspringen stellt wohl die uneleganteste Art des Bremsen dar. Vom Board springen sollte man zudem nur bei niedrigen Geschwindigkeiten. Bei zu hohem Tempo endet das Springen vom Board oft in einem Sturz und damit verbundenen Asphaltflechten.

Du kannst dein Longboard in einen weichen Untergrund steuern

Ähnlich wie bei abspringen vom Longboard ist auch diese Möglichkeit nicht unbedingt die beste Dein Longboard zu Bremsen. Das Board wird sehr schnell und abrupt stoppen und Du in den meisten fällen dich noch ein Stück weiter bewegen und in die Wiese beißen. Aber diese Art zu Bremsen sollte man immer im Kopf behalten grade für Anfänger am Brett ist es eine sehr gut Möglichkeit bei geringen Geschwindikeit das Board sicher zum stehen zu bringen.

Die Fußbremse effektiv und leicht zu lernen.

Die Fußbremse ist wohl die gängigste und auch einfachste Methode Dein Longboard zu bremsen. Dabei verlagerst Du das gesamte Körpergewicht auf den vorderen Fuß bis Du den hinteren Fuß frei bewegen kannst. Dann stellst Du den hinteren Fuß leicht neben das Longboard, so das er auf der Straße schleift. Je mehr Druck Du auf den hinteren Fuß ausübst desto besser ist die Bremswirkung. Nachteil der Fußbremse ist ein langer Bremsweg und ein großer Verschleiß Deiner Schuhsohlen.

Longboard Trick Tips auf Deutsch: Fußbremse


2. Trick Tip. Die Fußbremse oder wie kann ich mit meinem Longboard bremsen!

Dein Longboard bremsen mit der Windbremse

Die Windbremse ist eine Möglichkeit das Longboard von sehr hohen Geschwindigkeiten auf eine Geschwindigkeit abzubremsen in der, der Einsatz einer Fußbremse wieder möglich ist. Wie der Name schon verrät wird hier versucht mit dem Widerstand des Windes das Longboard zu bremsen.
Der Fahrer stellt sich Aufrecht auf das Board und streckt die Arme waagerecht zur Seite. Die Handflächen sind dabei in Fahrtrichtung offen. Du musst also versuchen eine so groß wie mögliche Fläche zu erzeugen. Die Windbremse kann nur bei hohen Geschwindigkeiten eingesetzt werden. Es ist kein Stoppen mit ihr möglich.

Mit dem Longboard Carven

Beim Carven versucht man die Geschwindikeit durch fahren von Kurven zu regulieren, ähnlich wie beim Ski und Snowboard fahren. Je enger die Kurve ist die du fährst, um so mehr Geschwindikeit wird dabei abgebaut.

Sliden

Das Sliden stellt wohl die schnellste Möglichkeit dar ein Longboard zu bremsen.
Das Silden zählt jedoch zu den fortgeschrittenen Fahrweisen und setzt etwas Übung voraus. Beim Sliden sollte für den Anfang der Körperschwerpunkt sehr tief über dem Board sein. Also schön tief in die Knie gehen. Die kurvenäußere Hand greift an die Kante des Longboards die kurveninnere Hand ist nach hinten ausgestreckt und schleift auf dem Asphalt (Handschuhe anziehen ). Ziel ist es eine so enge Kurve zu fahren, dass sich das Longboard quer zur Fahrtrichtung stellt und rutscht.
Sliden zum Longboard bremsen nutzen
Tj Cowboy | Eslight / Julio López @Flicker

Technische Longboard-Bremsen alle Lösungen im Überblick

Pogo Longboard Bremse

Die Pogo-Longboard-Bremse ist im Moment die am weiten verbreiteste technische Lösung für eine Longboard-Bremse. Bei der Pogo-Bremse wird ein Stück Reifengummi, das an einem Plastikarm befestigt, ist auf den Asphalt gedrückt. Ausgelöst wird die Bremse durch einen Pin, der durch das Deck geht und mit dem hinteren Fuß bedient wird. Auch hier gilt je mehr Druck auf den Pin ausgeübt wird, desto besser ist die Bremswirkung. Der Plastikarm wird mittig unter dem Longboard montiert damit beim Bremsen das Longboard nicht zu einer Seite zieht. Der Vorteil der Pogo-Bremse ist ganz klar, das Schonen der Schuhsohlen.

Pogo-Brake


Habe meine Pogo-Brake jetzt angebaut und teste mal die Bodenfreiheit.
Kann ja schlecht selbst unters Brett schauen, wenn ich draufstehe ;O)

Talon Rollen Bremse

Die Talon-Longboard-Bremse geht einen neuen Weg. Wie bei einer alten Block-Bremse beim Fahrrad setzt auch dieses System auf die direkte Abbremsung der Rollen. Für diesen Zweck hat das Talon Team eine eigene Achse entwickelt, an der die Umsetzung der Kraft vom Fußpin auf die Rollen geschieht. Sicherlich werden dadurch auch die Rollen etwas mehr abgenutzt aber auch ganz bestimmt nicht so sehr wie beim Sliden. Auch die Entstehung von Speedwobbel kann dieses System durch seine dämpfende Wirkung verringern. Leider wird diese Longboard-Bremse nur als komplett Board ($220) angeboten. Es ist aber eine Achse zum nachrüsten in Planung.

Talon Skateboards


Speed Control System for Longboard Skateboard Song by Sugarpill D.O.E.B.D. www.talonskateboards.com

Brakeboard Bremsen-Lösung

Die Brakeboard-Achse ist in meinen Augen das durchdachteste Longboard-Bremsen-System am Markt. Leider auch das teuerste. Es wird eine komplett neue Achse am Longboard verbaut. Die es über eine innenliegende Trommelbremse ermöglicht das Longboard zu bremsen. Dieses System ist gleichzeitig das einzige, was über ein Pedal zur Bremskraftregulierung verfügt, und somit sehr angenehm zu dosieren ist. Die Aufnahmen für die Bremstrommel kann an so gut wie jede handelsübliche Longboardrolle montiert werden.

Brakeboard AutoDesk Inventor CAD Model


This is my latest CAD model. It’s patented and 100% ready for production.
I taught myself Autodesk Inventor last year and this the result.

Music is by McLeod, Track ‘Danse Macabre’

Fazit:

Jeder der sich auf ein Longboard stellt sollte sich vorher Gedanken machen wie er es wieder anhält. Grundlegende Techniken wie die Fußbremse sollte eines der ersten Dinge sein, die Du auf dem Longboard übst. Denn auch das beste Bremsen-System kann einmal ausfallen. Wenn Du dein Longboard sicher kontrollierst und nicht ständig daran denken must wie du es wieder bremst wirst du sehr viel Spaß am Boarden haben.

Quelle:
www.youtube.com
www.brakeboard.com
www.talonskateboards.com

Longboard selbst gestalten – neue Deckgrafik für Dein Longboard

Finde noch mehr spanende Brettsport Beiträge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü