Arbor Longboard produziert nachhaltige Longboards.

Das Logo der Arbor Longboard Collective

Unter dem Label Arbor Collective werden nachhaltig hochwertige Longboards produziert, und das schon seit 1998

Ansprüche? Arbor Longboards erfüllen sie

Arbor Longboards greifen auf einen großen Pool Erfahrung zurück. Bereits seit 1998 ist Arbor eine bekannte Marke im Skateboard Bereich.

Arbor produziert seit seiner Gründung immer nach seinem eigenen Leitsatz die bestmöglich Qualität herzustellen. Nicht nur Qualität wird bei Arbor großgeschrieben, auch der Umweltschutz kommt neben den hochwertigen Produkten nicht zu kurz.

Das führt dazu das Arbor Longboard nicht nur hochwertige Longboards herstellt, sondern diese auch noch nachhaltig produziert. Selbst bei den Rollen setzt Arbor sich von der Masse ab und hat einen Weg gefunden sie auf einer pflanzlichen Basis herzustellen.

Die Geschichte des Labels Arbor begann schon im Jahre 1995. Ursprünglich noch rein auf Snowboards konzentriert, richtete sich später der Schwerpunkt auch auf Skateboards. Mit haufenweise Know-how im Gepäck wurden Boards für die Straßen hergestellt die von höchster Qualität und vor allem Nachhaltigkeit zeugten. Bis heute wird der hohe Standard an die Bretter und den Umweltschutz gehalten.

Arbor selbst, sieht sich nicht als klassische Firma, die Produkte rund um das Thema Boards und Co. vertreibt. Arbor stellt vielmehr ein zeitgenössisches Konstrukt als Familie, als Kollektiv dar. Hier wird mit einer bunten Mischung aus qualifizierten Handwerkern, namhaften Künstlern, kompetenten Mitarbeitern, aber auch Freunden der Marke Arbor gearbeitet. Jeder einzelne, treibt durch seinen Support das Label voran.

Die breite Palette an Boards lässt keine Wünsche offen. Ob du Anfänger bist oder Profi. Longboards von Arbor, in high-end Qualität, eignen sich zum entspannten Cruisen, für kreative Freestyle-Tricks oder rasanten Downhill-Trips.

Die Teamrider von Arbor in Szene gesetzt

Das Profi Team um James Kelly hat “GRADE” einen neuen Film fertig gedreht und zeigt euch was so alles möglich ist mit einem Longboard von Arbor. Der Film wurde an den verschiedensten Plätzen rund um den Globus gedreht. Einer spektakulärer als der andere, von Mexico bis zur Schweiz ist alles dabei. Gefahren werden verschiedenste Boards von Arbor.

Arbor: Geschichte und Philosophie

Im Jahre 1998 startet der Werdegang der Skateboard Philosophie. Sachverständig auf dem Gebiet der Holzverarbeitung, der Holzbeschaffenheit, wurde eifrig an neuen Produkten gefeilt.

Anfänglich noch umgebaute Snowboards nutzend erfolgte rasch der Einstieg in die Skateboard Szene. Die Umwelt immer im Auge behaltend, lebt Arbor die Philosophie, unseren Planeten zu schützen. Sie tüfteln stets an neuen Möglichkeiten zur Verbesserung. Bei den Decks oder auch beim Material der Rollen. So entstand die Sucrose-Initiative. Rollen auf pflanzlicher Basis.

Longboardrollen bestehen normalerweise aus reinem Hartgummi, dem Urethan. Das bedeutet, es wird viel Erdöl benötigt, welches zu Herstellung der Hartgummirollen dient. Um dies einzugrenzen, mischt Arbor, mit Hilfe des Sucrose-Verfahrens, ein zuckerhaltiges Material hinzu. Die Qualität ist gleichbleibend und ihr könnt zukünftig, mit reinerem Gewissen, Slides auf den Straßen eurer Städte hinterlassen.

Aber auch im Bereich der Aufforstung zeigt Arbor große Initiative. Mit ihrem Returning-Roots Programm, sorgt das Team für neue Wälder. Ihre Decks zieren an der Unterseite großartige Furniere, welche aus dem hawaiianischen Koa Holz gefertigt werden. Damit sorgsam und bewusst mit dem Rohstoff Holz umgegangen wird, wurden durch Partnerprogramme nicht nur über 300.000 Koa-Bäume, Paletten an Unterbau-Pflanzen sondern auch ganze Wälder kultiviert.

Ihr seht, die Philosophie von Arbor setzt auf konsequentes Engagement für die Umwelt.

Überblick der Möglichkeiten von Arbor

Als kleine Orientierung, nachfolgend die Street-Boards von Arbor:

  • die Serien, Groundswell, Foundation, Crosscut und Flagship
  • die Kollektionen, Photo, Bamboo, Artist und Solstice
  • das Whiskey-Project, mit der Legacy, Squid und Legen Serie

Als Besonderheit bietet Arbor ebenso an:

  • hochwertige Snowboards
  • ihre im Sucrose-Verfahren hergestellten Wheels
  • passende Skater Kleidung, für einen coolen Look
  • einzelne Decks, aber auch Komplettlösungen

Tipps und Tricks benötigt? Im Longboard Ratgeberbereich werden Deine Wünsche wahr.

Vergleiche? Longboards von Arbor lassen sich nicht vergleichen. Sie sind einzigartig!

Die Longboards von Arbor erzielen im direkten Vergleich mit anderen Boards oftmals bessere Bewertungen. Das liegt zum einen am guten Preis-Leistungs-Verhältnis, zum anderen an der extrem guten Qualität der einzelnen Komponenten. 20 Jahre Longboard Erfahrung kann man nicht ignorieren. Immerwährender Einsatz bei der Weiterentwicklung nebst Umweltschutz, lässt die Boards zu den besten ihrer Klasse zählen.

Lieblingsstücke aus der Longboard Familie von Arbor

Ob Einsteiger oder Profi, in dem breiten Sortiment an hochwertigen Boards findest du sicher das richtige für dich.

Bei den Profis überzeugt oftmals das Arbor Longboard “Axis Cruiseship“. Das Board gewinnt durch seine hohe Stabilität, einer ausgezeichneten Verarbeitung sowie seinem außergewöhnlichen Design. Die Kontur ist dem Impuls eines Snowboards gefolgt und eignet sich hervorragend zum lockeren Cruisen aber auch für lässiges Downhill-Fahren.

Ein weiterer Favorit ist das “Timeless“. Dieses kommt im klassischen Pintail-Design daher und ist bei den Einsteigern sehr beliebt. Das Board weist qualitativ gut verarbeitete Komponenten auf und überzeugt durch sein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis. Ein echter Hingucker für unproblematisches Skaten bei maximaler Stabilität.

Als weiteren Hit, kann das Longboard “Fish“ zu den Topsellern zählen. Auch hier steht das gute Preis-Leistungs-Verhältnis im Vordergrund. Eine spitzen Verarbeitung, gepaart mit einem ausgefallenem Design, runden dieses Board ab. Das “Fish“ kommt mit einer verlängerten Wheelbase daher und eignet sich zum Cruisen und Carven.

Alle Arbor Longboards sind in unterschiedlichen Serien und Kollektionen erhältlich. Somit ist für jeden das Passende dabei.

Arbor Whiskey-Project, ein Highlight im Sortiment

Neben einer Vielzahl von ausgesuchten Produkten rund ums Skaten, wollen wir euch das Arbor Whiskey-Project, als besonderes Highlight, vorstellen. Dieses Projekt wurde als Street-Skate-Programm ins Leben gerufen und entwickelt Decks aus einer Ahorn-Bambus Konstruktion. Leichter Pop und lange Haltbarkeit zeichnen diesen Entwurf aus. In Zusammenarbeit mit angesehenen Künstlern, erhalten die Boards ihren letzten Schliff. Coole Designs lassen sie effektvoll und individuell erscheinen.

Suchst du etwas Besonderes, dann bist du mit dem Whiskey-Project bestens beraten.

Das Arbor Kollektiv, Erfolge ihrer Teamrider

Die Arbor Familie lebt neben ihrer “Inhouse-Crew“, auch von ihren Teamridern und feiert damit einen Erfolg nach dem anderen. Mit der kontinuierlich wachsenden Produktpalette konnte sich in den letzten Jahren ein fester Stamm an Teamridern bilden. Immer fokussiert, immer am Limit, pushen sie den Brand voran. Ihre Präsenz: rund um den Globus. Ihre Videos: im Netz undenkbar. In kurzen Film-Sequenzen werden Möglichkeiten aufgezeigt, was man alles mit Arbor Longboards reißen kann.

Es wird Lust auf mehr gemacht und der Drang, sich ein neues Board zuzulegen, steigt. Weiter so!

Tipps und Tricks zum Longboard Kauf

Bist du kein ausgesprochener Profi in der Longboard Thematik, wollen wir hier einige Fragen für dich beantworten.

Profis wissen in der Regel sehr genau, was sie wollen und stellten sich ihre Boards selbst zusammen.

Als Einsteiger sind Komplettangebote eine gute Alternative. Mache dir Gedanken darüber, wofür das Board dir dienen soll. Chilliges Cruisen durch die Stadt, rasantes Fahren oder doch der Einsatz in der Halfpipe? Hier ist nämlich die Länge des Longboards wichtig. Kürzere Bretter lassen sich leichter wenden und in der Halfpipe nutzen.

Die Flexibilität ist ebenfalls ein entscheidender Faktor. Weichere Bretter eignen sich prima für lockere und längere Fahrstrecken, während härtere Boards besser für schnelles Fahren geeignet sind. Bedenke hierbei auch dein eigenes Gewicht. Je schwerer, desto härter sollte dein Brett sein, damit das Zusammenspiel von Gewicht und Flexibilität optimal abgestimmt ist.

Den Wheels kann ebenfalls vorab einige Beachtung geschenkt werden. Weiche Rollen sind zum Cruisen, Dancing oder Freeride gut geeignet. Harte, besser beim Downhill, Carven oder Sliden.

Anfängermodelle überzeugen durch stimmige Eigenschaften und Materialzusammenstellungen, die Einstieg in den Longboard-Sport erheblich vereinfachen. Die richtigen Rollen, Achsen, Abstände, all dies bringt schnelle Erfolge beim Pushen, Sliden, Carven und noch mehr.

Finde dein Longboard von Arbor

Ob Freeride-, Carving-, Downhill-, Cruise- oder Street Longboard. Mit den Boards aus der Arbor Familie kannst du nichts falsch machen. Hervorragende Materialien und originelle Designs lassen dein Herz höher schlagen. Vor allem kannst du mit einem guten Gefühl, auch etwas für unseren Planeten getan zu haben, skaten.

Finde dein individuelles Longboard und überlege, wie es zu deinen persönlichen Bedürfnissen, deinem Fahrstil- und -typ passt.

Ob es ein Carving Modell wird, für ein entspanntes Fahrgefühl, lässiges Carven und dem Feeling von Freiheit, oder lieber ein Modell aus dem Downhill Bereich, für bedingungslose Downhill-Trips, entscheidest du!

Mach was draus und gehöre in Zukunft zur Arbour Longboard Crew.

Arbor Longboard produziert nachhaltige Longboards.
5 (100%) 3 Bewertungen

Amphetamine Kugellager große Auswahl
Bones Kugellager

Finde noch mehr spanende Brettsport Beiträge.

Loaded Longboard auf der Staße
Loaded bietet Dir die optimale Qualität bei gleichzeitiger Einhaltung von Nachhaltigkeit durch die Verwendung von…
madrid longboards in aktion
Das Urgestein der Longboard Szene Regelmäßig gehen Preise an die Teamrider von Madrid Longboard, die…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü