JP Australia

JP Australia iSUP Boards

Logo von Jp AustraliaJason Polakow der Big Wave Windsurfer ist der Namensgeber und Gründer von JP Australia. Dieses Label ist heute eines der weltweit erfolgreichsten Surfmarken. Gegründet wurde es im Jahr 1998 und sorgt seitdem bei Surfern auf der ganzen Welt mit seinen Surfboards für Begeisterung.

Hard SUP Boards von JP-Australia

Sehr beliebt ist nicht nur das Freestyle Wave. Die SUP Boards von JP-Australia bestechen durch ihre optimal angepasst Form und eine faszinierende Fahrbarkeit. Bei JP findest Du für jeden Zweck das richtige Board. Ob Du einfach nur auf flachem Wasser paddeln oder die Wellen auf dem Meer genießen möchtest.

JP Australia Inflatable Stand Up Paddle Boards

JP-Australia Surfair 9’0″ – Wave

Das Surfair von JP-Australia ist wohl eines der leichtesten SUP Boards auf dem Markt. Sein Shape unterstützt zusätzlich die Wendigkeit in der Welle und überzeugt sogar die Profis mit seinem perfekten Handling. Zusätzlich ermöglicht die leichte Bauweise das verstauen in normalen Gepäcktaschen und ermöglicht somit eine stressfreie Reise.

  • Länge: 275cm
  • Breite: 77cm
  • Dicke: 10cm
  • Volumen:164l
  • Gewicht: 7.5kg
  • Finnen 9.0″ Center Finne ( abnehmbar ) + zwei Side-Finnen

JP-Australia Allroundair – Allrounder

Das relative kurze und breite SUP Board ist das perfekte Allround Board mit leichten tendenzen zur Wave Stil, ideal für Einsteiger auf dem Flachwasser die sich die Option für eine Wellenfahrt offen lassen wollen. Das Board ist in 4 Größen erhältlich. Angefangen mit 184l bis hin zu 295l Volumen finden sowoh leichte wie auch schwere Fahre das richtig Board.

  • Länge: 294cm bis 310cm
  • Breite: 80cm bis 82cm
  • Dicke: 10cm bis 15cm
  • Gewicht: 8,7kg bis 9,8 Kg

JP-Australia Cruisair 12’0″ – Anfänger / Familienboard

Mega Familienboard Einfach auspacken, aufpumpen und lospaddeln! Elastische Spanngummis für Dein Gepäck. Es bietet genug Platz und Stabilität für die ersten Versuche oder längere Touren.

  • Länge: 365cm
  • Breite: 82cm
  • Dicke: 15cm
  • doppelwandiger Drop-Stitch Kern
  • Typ: Anfänger / Allround
  • für Fahrer bis zu 160 kg

Jp-Australia AdventurAir 12‘0“ – Touring

Das große Board schaft es dich, dein Kind, und wenn es sein muss auch noch Deine Kühlbox und Anglerausrüstung zu tragen. Ein großartiges SUP für alle, die schwere Ladungen transportieren wollen. Ob du es für Weißwasserfahrten der Stufe 3 oder einfach für sonntags Angel Ausflüge verwendest liegt an Dir.

Double Layer Technologie. Zweilagige (“double layer”) Boards werden immer die erste Wahl für rauhe Bedingungen sein wie zum Beispiel Wildwasser.

  • Länge: 366 cm
  • Breite: 91 cm
  • Dicke: 15 cm
  • Volumen: 370l
  • Doppel-Lagen Drop-Stitch Technologie
  • Typ: Touring

JP-Australia RivAir 9‘6“ – Fluss / Wildwasser

Wildwasser-Action garantiert. Speziell für Flussabenteuer konzipiert. Der große und stablie Shape in verbindung mit einem Rocker, hat sich im Wildwasser bewehrt. Zusätzlich hat das Board noch zwei Griffe um es leicht über nicht befahrbare Stellen zu transportieren. Die Große Center Finne ist abnehmbar. Somit ist das RivAir der Ideale begleiter für extrem Flusstouren.

  • Länge: 365cm
  • Breite: 82cm
  • Dicke: 15cm
  • doppelwandiger Drop-Stitch Kern
  • Typ: Anfänger / Allround
  • für Fahrer bis zu 160 kg

JP-Australia SportsAir 12‘6“ – Race / Touring

Ziemlich stabil und superschnelle Bord. Dieses SUP ist der Kompromiss zwischen RACAIR und CRUISAIR. Es funktioniert super im flachem Wasser und leicht rauen Bedingungen. Die erste Auswahl für viele Langstreckenpaddler die nicht eine absoluten Racer fahren wollen.

  • Länge: 381 cm
  • Breite: 69 cm
  • Dicke: 15 cm
  • Volumen: 300l
  • Doppel-Lagen Drop-Stitch Technologie
  • Typ: Race / Touring

Alle Hard SUP Boards von JP-Australia auf eine Blick veglichen.

Sportster Wood / Carbon – Race / Touring

Bei der Entwicklung des Sporster Boards hat JP-Australia mit Erfolg versucht ein Board Konzept aufzustellen das sich herrvoragend für die Küstengebiete eignet und das trotzdem schnell ist. Das Paddeln im Meer ist eines der beliebtesten Orte für das SUP’n, ganz besonders wenn es um Downwind Paddel Touren geht. Mit dem Sportster kann man eine saubere Linie durch die kleinen Dünungswellen ziehen. Damit ist es einfach, stehend in der Dünungswelle zu paddeln.

  • Länge: 382cm bis 426cm
  • Breite: 74cm bis 76cm
  • Dicke: 15cm bis 21cm
  • Volumen: 237l bis 299l

Venus SUP – spezilel für Frauen entwickelt

Das JP Australia Venus SUP wurde speziell für Frauen entwickelt und auf ihre Bedürfnes angepasst. Der neue Shap hat eine kurz Nose und eine Extra Rocker. Das Venus ist gebaut für die Welle und einen Surf ähnlichen Fahrstill. Die größeren Shapes des Venus Boards sind aber auch absolute Anfängerfreundlich grade die 10′ Variante ist äußerst stabil und ermöglicht leichten fahren auch YOGA Übungen.

  • Länge: 270cm bis 306cm
  • Breite: 77cm bis 85cm
  • Dicke: 10cm bis 11cm
  • Volumen: 128l bis 179l

Hybrid Touring / Wave

Der dezente Verdränger Bug geht in Doppelkonkaven mit dünnen Kanten und schlankem Heck über: Eine unschlagbare Kombination! Die lange Wasserlinie ermöglicht effizientes Paddeln mit wenig Wasserwiderstand.
Das schlanke Heck im Longboard Stil ermöglicht schnelles Aufkanten in Wellen. Nimm den HYBRID für Downwind Ausflüge und reite dabei Wellen.

  • Länge: 323cm & 350cm
  • Breite: 79cm & 82cm
  • Dicke: 12cm
  • Volumen: 191 l & 212 l

Windsurf SUP – Allround / Wind

Das Windsurf SUP ist ein Funboard mit dem man immer aufs Wasser kommt, sowohl zum Surfen als auch zum Paddeln – zum Spaß, für ein Abenteuer, als Workout oder alles zusammen. Ideal für die Familie! Er ist ein großartiges Einsteiger-Board und ein Funboard für den fortgeschritten SUPer und Windsurfer.

  • Länge: 328 cm
  • Breite: 81 cm
  • Volumen: 189l
  • Double Layer Konstruktion
  • Typ: Windsup / Familienspaß

Surfe Wide Body – Wave / Wind

Auf ihren flachen, breiten Decks stehst du sicher im Line-Up und beim Paddeln gegen die Wellen. Die Kanten sind schlank und ermöglichen Turns von denen jeder Surfer träumt. Das mono-konkave Unterwasserschiff geht in ein flaches V über, welches am Heck für zusätzlichen Rocker an den Kanten sorgt. Das vermittelt das Gefühl und die Wendigkeit eines kleinen Boards.
Der Quad Finnen-Setup unterstützt das radikale Fahren, denn selbst wenn man extrem aufkantet, führen immer noch 2 Finnen durch den Turn.

  • Länge: 224 cm bis 282 cm
  • Breite: 79 cm bis 81cm
  • Dicke: 10 cm
  • Volumen: 111l bis 146l

Slate Pro – Wave

Die Kombination aus sorgfältig ausbalancierten Designmerkmalen erlaubt es dem Fahrer einen völlig neuen Style zu fahren. Die super parallele Outline ist dabei der Schlüssel zum Erfolg. Sie generiert sofortigen Speed beim Aufkanten des Boards, reduziert den Widerstand (‚drag‘) und erhöht den Auftrieb (‚lift‘). Dieses Konzept ermöglich die effizienteste Volumenverteilung und lässt die Boards dabei kürzer und schmaler sein.

Die reduzierte Gesamtlänge senkt das Schwunggewicht und lässt es viel radikaler drehen. Die abgeschnittene rautenförmige Nose ist ausgestattet mit einem sanften Channel in der Mitte, der zu einer Singlekonkave im Tail Bereich übergeht. Abgeschrägte Kanten sorgen dafür, dass die Nose in den Turns nicht einspitzt und trotzdem komfortablen Kantengrip bietet. Das Double Diamond Tail bietet zusätzlichen Grip, Druckentlastung und direkte Kontrolle ohne Widerstand.

  • Länge: 219 cm bis 229cm
  • Breite: 66cm bis 73cm
  • Dicke:10 cm
  • Volumen: 91l bis 115l
  • Typ: Wave / Pro

No results found

Herstellerseite: jp-australia.com/2016/sup/

Jason Polakow der Big Wave Windsurfer ist der Namensgeber und Gründer von JP Australia. Dieses Label ist heute eines der weltweit erfolgreichsten Surfmarken. Gegründet wurde es im Jahr 1998 und sorgt seitdem bei Surfern auf der ganzen Welt mit seinen Surfboards für Begeisterung.

Stand Up Paddling Board Marke – JP Australia – im Überblick

Seine sportliche Geschichte begann bereits im Kindesalter und hat bis heute Bestand. Sein Lebensmotte heißt: “Niemals aufgeben, bevor man nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft hat!“ Diesem Motto folgt er auch heute noch und das ist an seinen Boards festzumachen. Das zeichnet die Boards aus und die Surfer lieben es.

Fakten zu JP Australia:

  • Mit 5 Jahren hat Jason seine 50cc Motocrossbike bekommen
  • Kurz darauf erste Erfolge Jugend-Motocross-Rennen
  • Mit 12 das erste Surf Board, er wurde im selben Jahr Landesmeister
  • Mit 18 Australischer Meister und es folgte die World Tour
  • 1990 hat er jeden Wettbewerb für sich entschieden
  • zweimaliger Sieg der World Wave Sailing-Championships und der Maui Grand Slam 1991
  • 1998 führt Jason den Pin Tail Schnitt wieder ein

Die Geschichte & Philosophie von JP Australia

Jason Polakow hat schon mit 11 Monaten mit beiden Beinen fest auf dem Boden gestanden und das ist bis heute so geblieben. Mit 5 Jahren hat er seine erste Motocross Maschine bekommen und hat auch kurze Zeit später die ersten Erfolge gefeiert. Mit 12 Jahren stand er das erste Mal auf einem Surf Board und wurde auch im ersten Jahr schon Landesmeister.

Seinen Wahlspruch “Niemals aufgeben, bevor man nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft hat!“, der auch zu seiner Philosophie wurde, befolgt er immer noch. Mit 18 wurde er Australischer Meister und hat sogar sein Idol und langjährige Surfikone-Robby Naish bei den Wettbewerben hinter sich gelassen. Highlights seiner traumhaften Karriere waren zwei Siege der „World Wave Sailing Championships“ und im Jahr der Maui Grand Slam. Jason wurde somit zum ersten nicht-hawaiianischen Surfer, der den Titel bekam. Jasons Karriere war aber nicht immer vom Glück verfolgt, denn er hatte einen schweren Unfall bei einem seiner Motocross Rennen.

Die Ärzte dachten schon, dass er seine Karriere beenden müsste, aber Jason gab nicht auf und machte wieder einmal das, was man von Kindheit an von ihm gewohnt war. Jason ist einfach aufgestanden. Ein Spezialist konnte seinen Fuß wieder richten. Das hat seine Philosophie noch gesteigert. Im Jahr 1998 wurde er wie viele Kollegen zum Shaper. Auch hier hat er wieder seinen Kopf durchgesetzt und hat das symmetrische Pin Tail wieder neu erfunden. Desweiteren kamen viele neue Waveboard Designs hinzu, die bis heute an der Spitze stehen und für sehr viel Fun und Erfolge sorgen.

Erfolge, Preise & Teamrider von Jp Australia

Teamrider ist Jason und mit seinen Erfolgen hat er ein Label geschaffen, das bis heute jeden Surfer begeistert. Mit seinem Pin Tail, das er wieder ins Leben gerufen hat, hat er seine Fans begeistert und mit den neuen Waveboards kann er ebenfalls absolute Erfolge verzeichnen.

Du wirst von seinen Boards ebenso begeistert sein und Du musst auch kein Meister sein, aber Du kannst mit den faszinierenden SUPs zu einem Meister werden. Das Team von LP Australia und vor allem Jason Polakow haben eine Menge Erfolge feiern können. Geholfen haben ihm und dem Team das Können und die Boards aus seiner Surf Board Schmiede.

Die beliebtesten Stand Up Paddling Boards von JP Australia

Sehr beliebt ist das Freestyle Wave. Dieses Board besticht durch eine optimale Form und eine faszinierende Fahrbarkeit, die jeden SUP Fan begeistern. Mit diesem Board ist praktisch alles zu machen. Ob Du einfach nur auf flachem Wasser paddeln oder die Wellen auf dem Meer genießen möchtest. Ein weiterer Vorteil, nicht nur, dass die Nase auch bei höheren Wellen niemals steigt, das Board zeichnet sich auch durch ein enormes Manövrierpotenzial aus.

Das Freestyle Wave ist sicher und vor allem schnell in der Kurve und wird dich begeistern, wenn Du es erst einmal ausprobiert hast. Ein absoluter Allrounder, der sein Geld auf jedenfall wert ist. Ein weiteres Highlight ist das Surfair SUP Board. Der Liebling aller Surfer, die viel auf den Weltmeeren unterwegs sind. Dieses Board wird Dich begeistern, wenn Du damit die Wellen bekämpfst.

Für Anfänger und Surf Experten ist es gleichermaßen geeignet. Ausgestattet ist das Air Board mit einem Double Layer und hat eine optimale Steifigkeit, die eine unglaubliche Haltbarkeit verspricht. Mit nur 7,5 kg ist es das leichteste Air Board, das es gibt. Und wenn Du auf Reisen bist, lässt es sich so gut zusammenpacken, dass es in einen Koffer passt. Besonders angenehm ist, dass Du mit diesem Board keinerlei Verletzungsmöglichkeiten hast.

Spezielle Highlights im Sortiment

Eines der Highlights ist das Sportsair, ein faszinierendes Sport – und Langstrecken Board, das eine optimale Kombination zwischen dem Racair und dem Cruisair ist. Mit diesem Board wirst Du überall Deinen Spaß und eine tolle Zeit auf dem Wasser haben.

Das Board ist 15 cm dick, haltbar und supersteif. Du kannst es für ruhige Fahrten auf flachem Wasser nutzen, aber auch wenn Du es rau liebst, wirst Du von diesem Board nicht enttäuscht sein. Selbst für aufregende Down Wind Fahrten ist es optimal geeignet. Ein weiteres Highlight ist das JP Allroundair und es macht seinem Namen zu 100% alle Ehre. Dieses super stabile Board wird Dich absolut begeistern, denn es ist für so gut wie alle Bedingungen auf dem Wasser geeignet. Auf Wellen und für flaches Wasser ist das 9‘8 in dieser Version ein Highlight.

Die SUPs zum Aufblasen zeichnen die JP Australia Boards aus, sie sind aus den besten Materialen hergestellt und machen die Boards ganz besonders bequem.

Test & Vergleich mit anderen Stand Up Paddling Boards

Die JP Stand Up Paddling sind sehr bequem und trotzdem sind sie die steifsten Inflatables auf dem SUP Markt. An diese Qualität kommen keine anderen heran. Du wirst es spüren, sobald Du auf dem Board stehst. Was nicht heißt, dass die anderen nicht auch gute Boards haben, aber der Test hat es entschieden, Du wirst an den JP Australia Deinen Spaß haben und mit dem Sieger über das Wasser gleiten. Du wirst kein anderes Board mehr fahren wollen, das ist sicher.

JP Australia
5 (100%) 1 Bewertungen

Fanatic die Top Marke im Wassersport, Windsurfen und SUP.
Mistral SUP im Wasser
Mistral – Neue Maßstäbe im Stand Up Paddling

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü